Paki­stan: Soli­da­ri­tät mit Ali Wazir und Moh­sin Dawar

Am 26. Mai feu­er­te die Armee in der Regi­on Wasi­ris­tan mit schar­fer Muni­ti­on auf einen fried­li­chen Pro­test­marsch, der von den bei­den Par­la­men­ta­ri­ern Ali Wazir und Moh­sin Dawar ange­führt wur­de. Dabei kamen min­des­tens 13 Men­schen ums Leben und über 40 wur­den ver­wun­det.

Ali Wazir und Moh­sin Dawar wur­den bei den Par­la­ments­wah­len von 2018 in die Paki­sta­ni­sche Natio­nal­ver­samm­lung gewählt. Sie sind füh­ren­de Mit­glie­der der Bewe­gung zur Ver­tei­di­gung der Rech­te der Pasch­tu­nen (Pash­tun Tah­fuz Movement/PTM), eine Massenbewe­gung, die vor zwei Jah­ren ent­standen ist.

Die PTM for­dert ein Ende der mili­tä­ri­schen Ope­ra­tio­nen in der Grenz­re­gi­on zu Afgha­ni­stan wel­che das Sied­lungs­ge­biet der Eth­nie der Pasch­tu­nen ist. Die­se For­de­rung hat die Orga­ni­sa­ti­on in Kon­flikt mit dem mäch­ti­gen Mili­tär des Lan­des gebracht. Bereits seit zwei Mona­ten hat­ten Mili­tär­spre­cher Dro­hun­gen an die Adres­se der PTM gerich­tet und waren Medi­en durch die Armee öffent­lich dazu auf­ge­for­dert wor­den jeg­li­che Bericht­erstat­tung über die PTM zu unter­las­sen. Die­se Dro­hun­gen und die Nach­rich­ten­sper­re führ­ten zu der Tra­gö­die des 26. Mai, bei der einer­seits das Feu­er auf eine fried­li­che Demons­tra­ti­on eröff­net, dies ande­rer­seits aber in den Medi­en so dar­ge­stellt wur­de, als hät­ten PTM-Akti­vis­ten unter Füh­rung von Ali Wazir und Moh­sin Dawar einen Kon­troll­punkt der Armee ange­grif­fen und sei­en bei den dar­auf fol­gen­den gewalt­tä­ti­gen Aus­ein­an­der­set­zun­gen drei Demons­tran­ten getö­tet und drei Sol­da­ten ver­letzt wor­den.

Mit Mobil­te­le­fo­nen auf­ge­nom­me­ne Vide­os zei­gen aber klar, das Ali Wazir und Moh­sin Dawar von hin­ten beschos­sen wur­den. Wäh­rend um ihn her­um von Kugeln Getrof­fe­ne zu Boden gin­gen, dreh­te sich Ali Wazir um und ver­such­te, anstatt sich in Sicher­heit zu brin­gen, zurück­zu­lau­fen und einem ver­wun­de­ten Genos­sen zu hel­fen. Als er sich dem nahe des Kon­troll­pos­tens lie­gen­den Ver­wun­de­ten näher­te, wur­de er von Sol­da­ten ver­haf­tet.

Am fol­gen­den Tag wur­de er einem Anti-Ter­ro­ris­mus-Gericht vor­ge­führt, wel­ches eine acht­tä­gi­ge Unter­su­chungs­haft anord­ne­te. Die gesam­te par­la­men­ta­ri­sche Oppo­si­ti­on hat inzwi­schen sei­ne Frei­las­sung gefor­dert. Ali Wazir lei­det unter Dia­be­tes und Blut­hoch­druck.

Es gibt außer­dem bis­her unbe­stä­tig­te Berich­te über Fol­ter. Selbst wenn er vor­über­ge­hend freigelas­sen wer­den soll­te, schwebt er wei­ter­hin in Lebens­ge­fahr. Gegen ihn, wie gegen den Rest der PTM-Füh­rung ist eine bru­ta­le Hass­kam­pa­gne geführt wor­den. Die Main­stream-Medi­en und das Mili­tär stel­len ihn als aus­län­di­schen Agen­ten, Ver­rä­ter und Ter­ro­ris­ten dar.

Fakt ist dage­gen, dass die PTM die Gewalt­lo­sig­keit zu einem ihrer Grund­prin­zi­pi­en gemacht hat. 16 Mit­glie­der von Ali Wazirs Fami­lie, dar­un­ter sein Vater und meh­re­re Geschwis­ter, wur­den von den Tali­ban ermor­det, weil sich die Fami­lie die­sen ent­ge­gen­ge­stellt hat­te. Er galt bereits vor dem Aufkom­men der PTM als ein Sym­bol für den Wider­stand gegen die Tali­ban.

Wir appel­lie­ren an Sie, die Peti­ti­on mit den fol­gen­den demo­kra­ti­schen For­de­run­gen zu unter­zeich­nen:

(1) sofor­ti­ge Frei­las­sung von Ali Wazir, Moh­sin Dawar und ihrer PTM-Genoss*innen

(2) Ende der Hetz­kam­pa­gne gegen die PTM-Füh­rung

(3) Zurück­nah­me der gefälsch­ten Ankla­gen gegen Ali Wazir, Moh­sin Dawar und ihrer PTM-Genoss*innen unter der Anti-Ter­ro­ris­mus-Gesetz­ge­bung.

Wir bit­ten um Unter­stüt­zung durch Unter­schrift auf die­ser Web­sei­te:
http://www.europe-solidaire.org/spip.php?article49080

Scrol­len Sie bit­te zum unte­ren Ende der Sei­te, kli­cken Sie auf den Link zum Kon­takt­for­mu­lar (http://www.europe-solidaire.org/spip.php?page=contact), set­zen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adres­se in die dafür vor­ge­se­he­nen Fel­der ein und geben im Feld „Mes­sa­ge“ etwai­ge Titel, Orga­ni­sa­ti­ons­zu­ge­hö­rig­kei­ten mit Funk­ti­ons­be­zeich­nung, Beruf u. ä. an und ver­ges­sen bit­te nicht „soli­da­ri­ty with Ali Wazir“ zu ver­mer­ken.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ali Wazir und der PTM sind hier zu fin­den:
http://www.europe-solidaire.org/spip.php?mot13171

Tagged , , . Bookmark the permalink.