#Zero­Co­vid: Foto­ak­ti­on am 10. April in Oberhausen

Für einen soli­da­ri­schen euro­päi­schen Shutdown!

Die 3. Wel­le der Pan­de­mie rollt, die Inzi­den­zen stei­gen, Muta­tio­nen ver­brei­ten sich rasant, wäh­rend die Imp­fun­gen viel zu lang­sam von­stat­ten gehen. Die Wirt­schafts­lob­by hat einen brei­ten Locke­rungs-Dis­kurs initi­iert, die Quer­den­ker mar­schie­ren wie­der, publi­zis­tisch flan­kiert von kon­ser­va­ti­ven und rech­ten Medi­en. Mit #Zero­Co­vid und einer soli­da­ri­schen Aus­zeit der Wirt­schaft könn­ten Tau­sen­de wei­te­re Tote, vie­le Infi­zier­te die anschlie­ßend unter Long­Co­vid lei­den, und die auto­ri­tär-indi­vi­dua­li­sie­ren­de Regu­la­ti­on der Pan­de­mie ver­hin­dert werden.“

Dies sehen wir auch so. Dar­um unter­stützt die ISO Oberhausen/Duisburg die Stoß­rich­tung des Auf­rufs #Zero­Co­vid und sei­ne zen­tra­len Forderungen.
Die Stra­te­gie, die Infek­ti­ons­kur­ve flach zu hal­ten mit einem end­los erschei­nen­den JoJo-Lock­down ist offen­kun­dig geschei­tert. Das Ziel muss sein, die Infek­ti­ons­zah­len ten­den­zi­ell gegen Null zu sen­ken. Dies ist nur mög­lich, wenn auch die Ver­brei­tung des Virus am Arbeits­platz und auf dem Weg zur Arbeit ver­hin­dert wird. Bis­lang sind die­se Berei­che bei der Coro­na-Bekämp­fung weit­ge­hend ausgespart.
Nötig ist eine mehr­wö­chi­ge bezahl­te Pau­se für alle, finan­ziert mit einer euro­pa­wei­ten Covid-Soli­da­ri­täts­ab­ga­be auf hohe Ver­mö­gen, Unter­neh­mens­ge­win­ne, Finanz­trans­ak­tio­nen und die höchs­ten Ein­kom­men. Wäh­rend Lohn­ab­hän­gi­ge, Künsterler:innen, Klein­selb­stän­di­ge … um ihre Exis­tenz ban­gen, haben gro­ße Kon­zer­ne, nicht nur Ama­zon, wäh­rend der „Coro­na­kri­se“ ihr Ver­mö­gen erheb­lich ver­meh­ren können.
Am inter­na­tio­na­len Zero­Co­vid-Akti­ons­tag am 10. April 2021 haben wir uns in Ober­hau­sen mit einer Foto­ak­ti­on betei­ligt. Wir sind vom Haupt­bahn­hof am Gewerk­schafts­haus vor­bei durch die Innen­stadt gegan­gen. Auf dem Weg haben wir an ver­schie­de­nen Orten Bil­der mit unse­rem Zero­Co­vid-Trans­pa­rent gemacht und DIN A4 Pla­ka­te mit unse­ren For­de­run­gen angebracht.
Ger­ne wür­den wir uns für künf­ti­ge Aktio­nen hier vor Ort mit Men­schen zusam­men­schlie­ßen, die die­se Zie­le tei­len. Mel­det Euch über das Kontaktformular.

Tagged , . Bookmark the permalink.