Frie­dens­de­mo statt Kriegs­kon­fe­renz

Sams­tag, 6. Okto­ber um 2 vor 12
ab RWE-Turm Essen

Wir unter­stüt­zen den Auf­ruf zur Demo 2018:
Seit 2015 gibt es im Herbst in der Mes­se Essen Kriegs­pla­nungs-Kon­fe­ren­zen hoher Nato-Mili­tärs.
Die für Okto­ber 2018 geplan­te Kon­fe­renz wird unter dem Titel „Im Nebel des Tages Null – Luft und Welt­raum an der Front­li­nie“ ein­ge­la­den. Die Stun­de Null gilt für die Mili­tärs als Beginn des Krie­ges.

Einen Krieg in Euro­pa in Erwä­gung zu zie­hen, wider­spricht den Lebens­in­ter­es­sen der Men­schen: Er wäre das Ende die­ses Erd­teils, der dicht besie­delt und hoch indus­tria­li­siert ist.
Die cir­ca 200 Atom­re­ak­to­ren wür­den einen Krieg schnell zum nuklea­ren Infer­no wer­den las­sen.
Die Kalk­a­rer Nato-Ein­rich­tung „Joint Air Power Com­pe­tence Cent­re“ [JAPCC] orga­ni­siert die Esse­ner Kriegs­pla­nungs-Kon­fe­ren­zen. Sie wer­den unter ande­rem von den Atom­rüs­tungs­kon­zer­nen Lock­heed Mar­tin und Gene­ral Ato­mics gespon­sert.

Die Kon­fe­renz 2015 befass­te sich mit Mani­pu­la­ti­ons­me­tho­den, um die Vor­be­hal­te der Bevöl­ke­rung gegen Mili­tär­ein­sät­ze zu schwä­chen. Die Kon­fe­renz 2016 behan­del­te mili­tä­ri­sche Akti­vi­tä­ten in Kampf­ge­bie­ten. In der letzt­jäh­ri­gen Kon­fe­renz zum The­ma „Abschre­ckung“ for­mu­lier­ten die Mili­tärs, man brau­che Plä­ne zum Ein­satz auch von ato­ma­ren Poten­zia­len. Die­se brand­ge­fähr­li­che Stra­te­gie begrün­den die Mili­tärs damit, dass nur die Waf­fen, die man auch ein­zu­set­zen bereit sei, abschre­cken.
Der eins­ti­ge Esse­ner Bun­des­prä­si­dent Hei­ne­mann bezeich­ne­te Atom­bom­ben als „soge­nann­te Waf­fen“, da ihr Ein­satz die Nega­ti­on der Zivi­li­sa­ti­on dar­stel­le. Man neh­me den eige­nen Unter­gang in Kauf.

Die Kon­fe­ren­zen des JAPCC ver­sto­ßen gegen die Bedürf­nis­se des Lebens und gegen das Frie­dens­ge­bot des Grund­ge­set­zes und des Völ­ker­rechts.
Sie sind des­halb nicht zuzu­las­sen! Wir pro­tes­tie­ren mit unse­rer Demons­tra­ti­on!
Den Auf­ruf und wei­te­re Infos fin­det ihr unter www.no-natom-krieg.de

aus der Avan­tiO. Aug./Sept./Okt. 2018.
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.