John-Lennon-Platz, AnwohnerInnen gestalten ihren Platz selbst

John-Lennon-Platz

AnwohnerInnen gestalten ihren Platz selbst

Für den 16. Juni 2015 hat­te der Vere­in „Wir sind Ober­hausen“ zum Nach­barschafts­fest ein­ge­laden – und zur aktiv­en Mit­gestal­tung des John-Lennon-Platzes.

K.O.

Das Haus der Jugend wurde im Okto­ber 2013 im Rah­men ein­er Nacht-und-Nebel-Aktion abgeris­sen. Begrün­det wurde dies von der OGM damals mit „ein­er laten­ten Gefahren­si­t­u­a­tion am Gebäude durch Unbefugte“. Kurz darauf zog der DJK Adler Ober­hausen, der lange Jahre sein Club­haus am John Lennon Platz hat­te und den Sport­platz nutzte, zu der Sportan­lage an der Con­cor­dias­traße um. Das Club­haus wurde ohne Vorankündi­gung abgeris­sen. Die OGM sah – wieder – „Gefahr im Verzuge“. Die Tore wur­den abge­baut. Der Platz war leer.

Weit­er­lesen