Grün­dung des Esse­ner Bünd­nis­ses für mehr Per­so­nal im Kran­ken­haus

 

Am 28. Juli 2018 grün­de­te sich in Essen mit mehr als 25 Men­schen das Bünd­nis für mehr Per­so­nal im Kran­ken­haus.
Grün­dungs­mit­glie­der waren Gewerk­schaf­te­rIn­nen, Mit­glie­der lin­ker Orga­ni­sa­tio­nen und Ein­zel­per­so­nen. Dar­un­ter waren auch Kol­le­gIn­nen des UKE die sich im Streik für einen Tarif­ver­trag Ent­las­tung befan­den.

Das Bünd­niss unter­stützt die aktu­el­len Kämp­fe, nicht nur in Essen. Mit Öffent­lich­keits­ar­beit will es noch mehr Men­schen für den Pro­test gegen die unhalt­ba­re Situa­ti­on in der Pfle­ge gewin­nen.
Mit der Betei­li­gung an der Demons­tra­ti­on der strei­ken­den Kol­le­gIn­nen vom UKE, Flug­blatt­ak­tio­nen und der Pla­nung von ers­ten Ver­an­stal­tun­gen zum Pfle­ge­not­stand hat das Bünd­niss bereits eini­ges auf den Weg gebracht.

Die nächs­ten Ter­mi­ne des Bünd­nis­ses
Mon­tag, 8.10.2018, 18:00 Uhr: nächs­tes offe­nes Bünd­nis­tref­fen, Gewerk­schafts­haus (Raum K2), Teich­str. 4a, Essen
Diens­tag, 23.10.18, 18:00 Uhr, Ver­an­stal­tung Kran­ken­haus statt Fabrik, Vil­la Rü, Essen

aus der Avan­tiO. Aug./Sept./Okt. 2018.
Tagged , . Bookmark the permalink.