Nach­schau: G20 – das war der Gip­fel

Nach­schau: G20 – das war der Gip­fel

Auch wir Ober­hau­se­ne­rIn­nen haben uns an ver­schie­de­nen Akti­vi­tä­ten von NOG20 betei­ligt, und wir haben unse­re eige­nen Ein­drü­cke und Ein­schät­zun­gen vom Gesche­hen in Ham­burg. Eine Aus­wer­tung der Ereig­nis­se vor­neh­men wol­len wir an die­ser Stel­le aber nicht. Statt­des­sen ver­wei­sen wir auf unse­rer Web­site auf ver­schie­de­ne Augen­zeu­gen­be­rich­te und Stel­lung­nah­men, von denen wir den­ken, dass sie für die Beur­tei­lung des Gesche­hens nütz­lich sind. Nur so viel:

Der Kra­wall im Schan­zen­vier­tel am Abend vor der Groß­de­mons­tra­ti­on war genau das, was seit Mona­ten her­bei­ge­re­det und -geschrie­ben wur­de, was aber trotz der stän­di­gen Pro­vo­ka­tio­nen der Repres­si­ons­kräf­te bis dahin aus­ge­blie­ben war. Er wird von inter­es­sier­ter Sei­te dazu benutzt, lin­ke Kräf­te pau­schal zu dis­kre­di­tie­ren. Wie weit Lin­ke tat­säch­lich betei­ligt waren, inter­es­siert die­se Leu­te nicht.

Und der Kra­wall wird benutzt, um von dem eigent­lich Berich­tens­wer­ten abzu­len­ken:
Von der all­täg­li­chen Gewalt, die die­je­ni­gen zu ver­ant­wor­ten haben, die sich bei G20 tra­fen. Von einer Poli­tik, die Weni­gen uner­mess­li­chen Reich­tum bringt, indem sie vie­le Mil­lio­nen Men­schen in tie­fes Elend stürzt. Und von dem unüber­seh­ba­ren, mas­sen­haf­ten Pro­test dage­gen.
Auf die­se Poli­tik und auf die­se Pro­tes­te, die sich weder durch Het­ze noch durch Poli­zei­ge­walt haben unter­drü­cken oder spal­ten las­sen, haben wir in der Avan­ti O. unse­ren Schwer­punkt gelegt.

 
aus der Ober­hau­se­ner Bei­la­ge zur Avan­ti, Juni/Juli 2017.
Tagged , , . Bookmark the permalink.