¡Hasta siempre, comandante Fidel Castro!

¡Hasta siempre, comandante Fidel Castro!

 

Am 25. Novem­ber 2016 ver­starb Fidel Cas­tro, his­torisch­er Führer der kuban­is­chen Rev­o­lu­tion, Anführer und Weg­bere­it­er der Idee eines karibis­chen Sozial­is­mus, lebenslanger Kämpfer gegen den US-Impe­ri­al­is­mus.
Die Welt wird ohne ihn nicht dieselbe sein.

Zahllose Mor­dan­schläge und kon­ter­rev­o­lu­tionäre Attack­en der CIA haben ihn und die kuban­is­che Rev­o­lu­tion nicht zu Fall brin­gen kön­nen. Es war der natür­liche Lauf der Zeit, gegen den auch er nicht ankom­men und gewin­nen kon­nte.
Trotz einiger Schwierigkeit­en und auch Prob­leme, die wir in Kuba sehen: Die kuban­is­che Rev­o­lu­tion, Fidels Idee von Sozial­is­mus und ihre Umset­zung haben die Lebens­be­din­gun­gen der großen Mehrheit der kuban­is­chen Bevölkerung deut­lich verbessert. Auch die jahrzehn­te­lange Wirtschafts­block­ade der kap­i­tal­is­tis­chen Welt kon­nte dies nicht ver­hin­dern.

Auch der RSB Ober­hausen trauert um Fidel.
Ober­hausen, 26. Novem­ber 2016

aus der Oberhausener Beilage zur Avanti 250, Dezember 2016