Blockupy: Demo des DGB endete im Nichts

Blockupy:

Demo des DGB endete im Nichts

L.M.

Bedauer­lich: In den Medi­en dominierten Berichte und Bilder von bren­nen­den Autos und Schar­mützeln mit der Polizei. Der Protest von mehr als 20.000 Men­schen mit vie­len inhalt­sre­ichen Rede­beiträ­gen ging dabei weit­ge­hend unter.
Auch DGB-Gew­erkschaften waren Teil des Block­upy-Bünd­niss­es, das anlässlich der Eröff­nung des Neubaus der Europäis­chen Zen­tral­bank (EZB) für den 18. März vielfältige Proteste gegen die Poli­tik der Troi­ka organ­isiert hat­te. Der DGB Frank­furt rief in diesem Rah­men zu ein­er Demon­stra­tion auf.

Weit­er­lesen