Frei­tag, der 13.: Aktio­nen gegen KIK in OB und MH

Frei­tag, der 13.: Aktio­nen gegen BR-Mob­bing und Lohn­dum­ping in Mül­heim und Ober­hau­sen

aktion./.arbeitsunrecht rief für Frei­tag, den 13. Novem­ber 2015 bun­des­weit zu Pro­test-Aktio­nen vor Filia­len des Tex­til-Dis­coun­ters KiK auf unter dem Mot­to:

Gegen die Maß­re­ge­lung von Strei­ken­den
Schluss mit der Zer­mür­bung von Betriebs­rats­mit­glie­dern
Gegen Hun­ger­löh­ne in Deutsch­land und Asi­en
Für Mei­nungs­frei­heit in der Arbeits­welt
Für Tarif­ver­trä­ge
Für fai­re und siche­re Arbeits­plät­ze

Kor­re­spon­dent MH

Es gab in Mül­heim eine Kund­ge­bung von strei­ken­den Kol­le­gIn­nen vom KiK-Zen­tral­la­ger in Bönen vor der Ten­gel­mann-Haupt­ver­wal­tung an der Wisoll­stra­ße und danach eine kur­ze Demo zu einer nahe gele­ge­nen KiK-Fil­lia­le. Dort fand eben­falls eine Kund­ge­bung statt. Ins­ge­samt waren ca. 70-80 Teil­neh­me­rIn­nen vor Ort, ein grö­ße­rer Teil kam aus Bönen. Auf­ge­ru­fen zu den Aktio­nen hat­te die zustän­di­ge Gewerk­schaft ver.di.
In Bönen gibt es seit über einem Jahr eine Aus­ein­an­der­set­zung um einen Tarif­ver­trag - die Mit­tel und Metho­den der Geschäfts­füh­rung umfas­sen nahe­zu das gesam­te Spek­trum des BR-Mob­bings, mit Ein­schüch­te­rung, Bedro­hung, diver­sen Kün­di­gun­gen und Abmah­nun­gen für Betriebs­rä­te und betrieb­lich akti­ve Kol­le­gIn­nen.
Die Kund­ge­bun­gen und die Demo waren sehr kämp­fe­risch und laut. Diver­se Red­ne­rIn­nen pro­tes­tier­ten mit ihren Bei­trä­gen gegen die von KiK ange­wand­ten Metho­den.

Schwar­zer Frei­tag bei KiK in Sterk­ra­de

Udo Filt­haut

Auch in Ober­hau­sen hat sich eine Grup­pe von ver.di-Mitgliedern, dem Akti­ons­kreis AKUWILL und Ver­bün­de­ten am 13. Novem­ber zu einer Akti­on zusam­men­ge­fun­den, zu der ver.di auf­ge­ru­fen hat­te. Unser Ziel war die KiK-Filia­le in Sterk­ra­de.
Eini­ge Kol­le­gen haben sogar in der­sel­ben beim Fili­al­lei­ter und den KiK-Kol­le­gIn­nen die Pro­tes­te zum „Schwar­zen Frei­tag” und ihren Hin­ter­grund bekannt gemacht. Viel­leicht haben sogar eini­ge Kol­le­gIn­nen erst­mals durch die dort auch ver­teil­ten Flug­blät­ter vom BR-Mob­bing in ihrer Fir­ma erfah­ren.
Vie­le Besu­che­rIn­nen des Ein­kauf­zen­trums am „Sterk­ra­der Tor“ waren inter­es­siert an unse­rem Pro­test und auch empört über die Behand­lung des KiK-Per­so­nals.
Nach einer Stun­de waren sämt­li­che Flug­blät­ter an die vor­bei­kom­men­den Men­schen ver­teilt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Schwar­zen Frei­tag und
zu den Aktio­nen vom 13.11.2015 fin­det ihr unter:
www.arbeitsunrecht.de/freitag13/

Der Akti­ons­kreis gegen UnternehmerwillkürAKUWILL
ist nun auch im Inter­net zu errei­chen unter:
www.akuwill.de

aus der Ober­hau­se­ner Bei­la­ge zur Avan­ti 239, Dezem­ber 2015
Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.