Kik – tödliche Produktion, kein Tarifvertrag, Union-Busting

Jetzt schlägt’s 13 gegen Kik!

Kik – tödliche Produktion, kein Tarifvertrag, Union-Busting

Doku­men­ta­tion des Flug­blatts der Ini­tia­tive ./. Arbeit­sun­recht zum Aktion­stag am Fre­itag, 13. Novem­ber 2015.

Kik = Lohn­dump­ing Kik = Zer­mür­bung von Betrieb­sräten Kik = Ein­satz von UnRecht­san­wäl­ten Kik = Streik­bruch

DAS MUSS SICH ÄNDERN! Wis­sen Sie, was die Abkürzung KiK bedeutet? KiK ste­ht offiziell für „Kunde ist König“. Doch königlich sind bei KiK nur die Prof­ite. Der Mil­liar­den-Erbe Karl-Erivan Haub (geschätztes Ver­mö­gen: 4,5 Mrd. €), dem über 80 % der Kik-Anteile gehören, zählt zu den 200 reich­sten Men­schen der Welt. Dieser unvorstell­bare Reich­tum beruht zum Teil auf Aus­beu­tung und tödlich­er Pro­duk­tion in Asien, aber auch auf Lohn­dump­ing und Behin­derung der Betrieb­srat­sar­beit in Deutsch­land. UNION-BUSTING DURCH SCHREINER + PARTNER STOPPEN! Wir sind hier, um die Beschäftigten im KiK-Zen­tral­lager in Bönen bei Hamm zu unter­stützen. Sie streiken seit Monat­en für einen Tar­ifver­trag. Die Geschäfts­führung set­zte Lei­har­beit­er ein, um den Streik zu unter­laufen. Gew­erkschafter sollen durch Schika­nen, Abmah­nun­gen und Kündi­gungsver­suche eingeschüchtert wer­den. Hin­ter dieser Zer­mür­bungsstrate­gie steckt die berüchtigte Fer­tig­mach­er-Kan­zlei Dirk Schrein­er + Part­ner. WAS GEHT MICH DAS AN? Die sys­tem­a­tis­che Bekämp­fung von Betrieb­sräten und Gew­erkschaften (Union Bust­ing) ist in Deutsch­land kein Einzelfall. Immer mehr Per­sonal­man­ag­er set­zen auf max­i­malen Prof­it durch ver­schärften Leis­tungs­druck, Mob­bing und Aussieben der Belegschaft. Vielle­icht haben Sie so etwas ja auch schon erlebt…? WAS KANN ICH DAGEGEN TUN? Als Kunde: Nehmen Sie KiK in die Ver­ant­wor­tung! Sprechen Sie mit der Fil­ialleitung. Oder ner­ven Sie KiK durch einen Anruf im Zen­tral­lager: 02383 / 95-40. Beschw­eren Sie sich über Lohn­dump­ing, Willkür­maß­nah­men und Streik­bruch! Als KiK-Beschäftigte: Nehmt Kon­takt zu ein­er Gew­erkschaft auf (z.B. ver.di, Tel: 0800.8373433) und tut euch zusam­men. Lasst Einzelne, die von der Geschäfts­führung fer­tig gemacht wer­den sollen, nicht allein! Meldet Schika­nen an das Köl­ner Büro der aktion./.arbeitsunrecht.

http://arbeitsunrecht.de/

aus der Oberhausener Beilage zur Avanti 239, Dezember 2015
Markiert mit , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.