Experimentierfeld Griechenland? Veranstaltung Manos Skoufoglou 23.9.2015

Experimentierfeld Griechenland?

Veranstaltung mit Manos Skoufoglou am Mittwoch, 23. September 2015 um 19:00 Uhr in der Fabrik K14, Lothringer Str. 64, 46045 Oberhausen.

Bei dem Ref­er­en­dum am 5. Juli 2015 hat eine deut­liche Mehrheit der griechis­chen Bevölkerung „Nein“ zur Poli­tik der Troi­ka gesagt. Wenige Tage später hat die von SYRIZA geführte Regierung Tsipras den­noch ihre Unter­schrift unter das von „den Insti­tu­tio­nen“ ver­langte Abkom­men geset­zt.

Was bedeutet es für das tägliche Leben der Men­schen in Griechen­land, wenn die Mem­o­ran­den­poli­tik, die Arbeit­slosigkeit, Armut, Hunger und Obdachlosigkeit her­vorge­bracht hat, fort­ge­führt wird? Wenn das noch verbliebene Ver­mö­gen des Staates zum Ausverkauf freigegeben wird?
SYRIZA hat­te im Wahlkampf ver­sprochen, diese Poli­tik zu been­den, und hat dafür eine große Mehrheit der Stim­men erhal­ten. Die Annahme des EU-Dik­tats stellt offenkundig einen Bruch des Wahlver­sprechens dar, von den einen als „Ver­rat“ beze­ich­net, von anderen als „Notwendigkeit“. In der Folge hat sich SYRIZA ges­pal­ten und diverse Organ­i­sa­tio­nen der griechis­chen Linken rufen auf, eine poli­tis­che Front des „Nein“ zu bilden. Das linke Bünd­nis ANTARSYA hat entsch­ieden, bei der anste­hen­den Wahl eigen­ständig zu kan­di­dieren.
Der Ref­er­ent Manos Skoufoglou lebt in Athen und ist Gew­erkschafter und Leitungsmit­glied von ANTARSYA. Er wird über den Aus­gang der Neuwahlen am 20. Sep­tem­ber 2015 und die aktuelle Lage in Griechen­land bericht­en.
Die „Euro-Krise“ soll auf Kosten der großen Mehrheit der Men­schen in Griechen­land gelöst wer­den. Durch unerträgliche „Spar­maß­nah­men“ und Entrech­tung der Bevölkerung wer­den in einem EU-Land Bedin­gun­gen geschaf­fen, die vor weni­gen Jahren in Europa noch undenkbar gewe­sen wären.

Stellen „die Insti­tu­tio­nen“ uner­füll­bare Forderun­gen, weil sie von falschen Voraus­set­zun­gen aus­ge­hen?
Oder nutzen die Herrschen­den vielmehr Griechen­land als Exper­i­men­tier­feld?
Welche Rolle spielt die BRD dabei?
Welche Bedeu­tung hat in diesem Zusam­men­hang die Agen­da-Poli­tik der EU mit ihrem Streben nach Wet­tbe­werb­s­fähigkeit und poli­tis­ch­er Vere­in­heitlichung der EU?
Gibt es Alter­na­tiv­en zu dieser Poli­tik?
Wie kön­nen wir uns mit den Men­schen in Griechen­land sol­i­darisch zeigen?

Auch über diese Fra­gen möcht­en wir mit Manos Skoufoglou disku­tieren.

Eine gemein­same Ver­anstal­tung des RSB Ober­hausen und Die LINKE Ober­hausen

aus der Oberhausener Beilage zur Avanti 236, September 2015
Markiert mit , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.