200 Jah­re Karl Marx (8.Teil)

Zer­stö­re­ri­sche „Rei­ni­gungs­kri­sen“ und Zusammenbruch

 

Manu­el Kellner

 

Vor­ka­pi­ta­lis­ti­sche Wirt­schafts­kri­sen waren Man­gel­kri­sen, weil bestimm­te Güter des täg­li­chen Bedarfs zu knapp wur­den. Durch die kapi­ta­lis­ti­sche Pro­duk­ti­ons­wei­se ent­ste­hen Über­pro­duk­ti­ons­kri­sen. Bestimm­te Güter wer­den über Bedarf pro­du­ziert … mehr

200 Jah­re Karl Marx – 200 Jah­re Strei­ten um den „Arbeits­tag“

Der Arbeits­zeit­ex­per­te Tobi­as Michel berich­tet von betrieb­li­chen Kon­flik­ten um Erho­lungs­pau­sen und Fei­er­abend, von 24-Stun­­­den-Schich­­ten und vom Krank­fei­ern. Eine Infor­­ma­­ti­ons- und Diskussionsveranstaltung.

 

C. P.

Tobi­as Michel ist ins­be­son­de­re Pfle­ge­kräf­ten bekannt als Autor der Schicht­plan­fi­bel (sie­he … mehr