Ausstellung Altersarmut ist weiblich

Ausstellung „Altersarmut ist weiblich“

 

Ausstellungseröffnung am 06.03.18, Mitglieder des Frauen-Plenums. Foto: ACW.

Ausstel­lungseröff­nung am 06.03.18, Mit­glieder des Frauen-Plenums. Foto: ACW.

Die vom Frauen-Plenum erstellte Ausstel­lung ist noch bis zum 12. April 2018 im Foy­er des Tech­nis­chen Rathaus­es, Bahn­hof­s­traße 66, in Ober­hausen-Sterkrade zu sehen.

Info-Tafeln, Bilder, Col­la­gen, Instal­la­tio­nen: die Ausstel­lung ist vielschichtig. Die Exponate beleucht­en die spezielle Arbeitssi­t­u­a­tion von Frauen. Gründe für die Renten­lücke zwis­chen den Geschlechtern wer­den dargestellt. Die Geschichte der Renten­ver­sicherung in Deutsch­land wird erzählt und ein Ver­gle­ich des hiesi­gen Renten­sys­tems mit denen einiger Nach­bar­län­der ermöglicht. Ein Renten­rech­n­er führt vor Augen, wie erschreck­end niedrig die Rente später auch für diejeni­gen aus­fall­en wird, die heute ein durch­schnit­tlich­es Einkom­men beziehen, wenn die Weichen nicht anders gestellt wer­den. Es wird the­ma­tisiert, was es heißt, im Alter arm zu sein. Die Ausstel­lung will auch jün­gere Frauen ansprechen.
Weit­ere Infos: www.frauen-plenum-ob.de

aus der Oberhausener Beilage zur Avanti, März 2018