Aus­stel­lung Alters­ar­mut ist weib­lich

Aus­stel­lung „Alters­ar­mut ist weib­lich“

 

Ausstellungseröffnung am 06.03.18, Mitglieder des Frauen-Plenums. Foto: ACW.

Aus­stel­lungs­er­öff­nung am 06.03.18, Mit­glie­der des Frau­en-Ple­nums. Foto: ACW.

Die vom Frau­en-Ple­num erstell­te Aus­stel­lung ist noch bis zum 12. April 2018 im Foy­er des Tech­ni­schen Rat­hau­ses, Bahn­hof­stra­ße 66, in Ober­hau­sen-Sterk­ra­de zu sehen.

Info-Tafeln, Bil­der, Col­la­gen, Instal­la­tio­nen: die Aus­stel­lung ist viel­schich­tig. Die Expo­na­te beleuch­ten die spe­zi­el­le Arbeits­si­tua­ti­on von Frau­en. Grün­de für die Ren­ten­lü­cke zwi­schen den Geschlech­tern wer­den dar­ge­stellt. Die Geschich­te der Ren­ten­ver­si­che­rung in Deutsch­land wird erzählt und ein Ver­gleich des hie­si­gen Ren­ten­sys­tems mit denen eini­ger Nach­bar­län­der ermög­licht. Ein Ren­ten­rech­ner führt vor Augen, wie erschre­ckend nied­rig die Ren­te spä­ter auch für die­je­ni­gen aus­fal­len wird, die heu­te ein durch­schnitt­li­ches Ein­kom­men bezie­hen, wenn die Wei­chen nicht anders gestellt wer­den. Es wird the­ma­ti­siert, was es heißt, im Alter arm zu sein. Die Aus­stel­lung will auch jün­ge­re Frau­en anspre­chen.
Wei­te­re Infos: www.frauen-plenum-ob.de

aus der Ober­hau­se­ner Bei­la­ge zur Avan­ti, März 2018
Tagged , , , . Bookmark the permalink.