Kommunisten gegen Hitler und Stalin, Buchvorstellung / Diskussion

Buchvorstellung / Diskussion

Kommunisten gegen Hitler und Stalin

Am 17.03.2015 um 19:00 Uhr im Linken Zen­trum in 46045 Ober­hausen, Elsäss­er Straße 19, mit dem His­torik­er und Autor Dr. Mar­cel Bois.

Die linke Oppo­si­tion der KPD in der Weimar­er Repub­lik
Am Ende der Weimar­er Repub­lik war die Kom­mu­nis­tis­che Partei Deutsch­lands (KPD) eine weit­ge­hend undemokratis­che und bürokratis­che Partei, ihre poli­tis­che Lin­ie wurde aus Moskau vorgegeben. Doch das war nicht immer so.

Vielmehr erlebte die KPD im Lauf der zwanziger Jahre einen fun­da­men­tal­en Wandel.Nicht alle Kom­mu­nis­ten ließen diesen Prozess, der als „Stal­in­isierung“ beze­ich­net wird, wider­spruch­s­los über sich erge­hen. Auf dem linken Partei­flügel ent­standen ver­schiedene Grup­pen und Frak­tio­nen, die sich gegen die Ent­demokratisierung wehrten und für eine Rück­kehr zur „alten KPD“ kämpften. Später stand der Wider­stand gegen die immer stärk­er wer­den­den Nation­al­sozial­is­ten im Zen­trum ihrer Aktivitäten.Die KPD-Linken hat­ten zeitweilig zehn­tausende Anhänger. Darunter befan­den sich bekan­nte Parteim­it­glieder wie Ruth Fis­ch­er, Karl Korsch oder Wern­er Scholem. Trotz­dem ver­loren sie den Kampf um ihre Partei – nicht zulet­zt, weil ihre Kri­tik vie­len als unaufrichtig erschien, denn an der Ent­demokratisierung der KPD hat­ten die Linken selb­st einen wichti­gen Anteil.
Anhand bis­lang unbekan­nter Quellen hat Mar­cel Bois erst­mals eine Gesamt­darstel­lung der linken KPD-Oppo­si­tion geschrieben.Er stellt knapp ein Dutzend ver­schiedene Grup­pen vor, wie den Lenin­bund oder die bis­lang kaum erforschte Wed­dinger Oppo­si­tion. Dabei unter­sucht er aus­führlich deren Sozial- und Organ­i­sa­tion­s­geschichte und gibt so einen lebendi­gen Ein­blick in das Innen­leben ein­er weit­ge­hend vergesse­nen Strö­mung des deutschen Kom­mu­nis­mus. Sein Buch erschien im Novem­ber 2014 unter dem Titel «Kom­mu­nis­ten gegen Hitler und Stal­in» (Klar­text-Ver­lag). „Kom­mu­nis­ten gegen Hitler und Stal­in“ wurde mit dem Wis­senschaft­spreis 2015 der Rosa-Lux­em­burg-Stiftung Sach­sen aus­geze­ich­net.

aus der Oberhausener Beilage zur Avanti 231, März 2015

 

Markiert mit , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.