Lohn­dum­ping und Mob­bing unter dem Dach des Cen­tro

Lohn­dum­ping und Mob­bing unter dem Dach des Cen­tro

R.J.

Das gefällt selbst dem Weih­nachts­mann nicht! Mit die­sem Mot­to war das Flug­blatt über­ti­telt das an zwei Tagen kurz vor Weih­nach­ten von Mit­glie­dern des Akti­ons­krei­ses gegen Unter­neh­mer­will­kür unter­halb der ÖPNV-Hal­te­stel­le „Neue Mit­te“ ver­teilt wur­de.

Ins­ge­samt wur­den an zwei Tagen ca. 1.500 Flug­blät­ter an die Frau bzw. den Mann gebracht.
Zum Teil erga­ben sich inter­es­san­te Gesprä­che, da doch etli­chen Besu­che­rIn­nen des Cen­tro nicht bewusst war, dass der „Obo­lus“ den sie bereit­wil­lig für die Rei­ni­gungs­kräf­te aufs Tel­ler­chen leg­ten, die­sen gar nicht zu Gute kommt. Der wird näm­lich von der  Fir­ma Inter­clean mit Bil­li­gung und Ein­ver­ständ­nis des Cen­tros ein­kas­siert – und das trotz eines Gerichts­ent­scheids, der die­ser Pra­xis wider­spricht !
Sicher­lich war die­se Akti­on auf­grund der Grö­ße des Cen­tros und der mas­si­ven Besu­che­rIn­nen­strö­me eher der berühm­te Trop­fen auf dem hei­ßen Stein. So lan­ge jedoch die Fir­ma Inter­clean ihre men­schen­ver­ach­ten­de und aus­beu­te­ri­sche Behand­lung ihrer Beschäf­tig­ten nicht zum Posi­ti­ven hin ver­än­dert und auch das „Cen­tro“ die­se beson­de­re Art der Aus­beu­tung wei­ter­hin unter­stützt, wird dies sicher­lich nicht die letz­te Akti­on dort gewe­sen sein.

Flug­blatt-des-Akti­ons­krei­ses-gegen-Unter­neh­mer­will­kür-AKU­WILL

aus der Ober­hau­se­ner Bei­la­ge zur Avan­ti 229, Janu­ar 2015
Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.