Wer regiert die Stadt? Der Markt? Der Staat? Die Zivil­ge­sell­schaft?

WSO-Fest auf dem John-Lennon-Platz, 13. Juni 2015. Foto: Andrea-Cora Walther.

Andrea-Cora Walt­her

Die Funk­ti­on der Kom­mu­ne in einer Demo­kra­tie hat die Chan­ce, sich immer wie­der den Bedürf­nis­sen der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die in ihr leben, anzu­pas­sen.
Die „Ord­nungs­kom­mu­ne“ alter Prä­gung ist nicht mehr ange­sagt.

Leit­ziel … mehr

John-Len­non-Platz: Demo­kra­tie geht anders

 

Die Ober­hau­se­ner Stadt­ver­wal­tung tut sich nach wie vor schwer mit demo­kra­ti­schen Pro­zes­sen. Und betreibt wei­ter­hin den Aus­ver­kauf städ­ti­schen Ver­mö­gens.

O. G.

Über Jahr­zehn­te wur­de Ober­hau­sen allein von der SPD regiert. … mehr

Eklat bei der Bür­ger­ver­samm­lung zur Bebau­ung des John-Len­non-Plat­zes

 

Die Bezirks­bür­ger­meis­te­rin Alt-Ober­hau­­sen hat ein­ge­la­den, und nicht nur Ver­wal­tung und Inves­to­ren, son­dern auch Bür­ge­rIn­nen sind tat­säch­lich ein wei­te­res Mal gekom­men.[…]
Zwei Pla­nungs­werk­stät­ten in 2014 hat­ten Eck­punk­te erge­ben. Ein wesent­li­cher Eck­punkt für die … mehr