Nennen wir es doch einfach Daesch!

Al-daula al-Islamija fi-l-Iraq wa-l-Sham“ oder ISIS?
Oder gar „Islamischer Staat“ – IS?
Nennen wir es doch einfach
Daesch!

Ernst Kochanowski

Islamis­ch­er Staat im Irak und der Lev­ante“. So ist die kor­rek­te deutsche Über­set­zung. Wenn wir nun die Anfangs­buch­staben des ara­bis­chen Begriffs nehmen, ergibt dies den Namen „Da’esh“ – oder deutsch aus­ge­sprochen „Daesch“.

Weit­er­lesen

Grenzen auf für alle Flüchtlinge – Kein Mensch ist Illegal!

Grenzen auf für alle Flüchtlinge – Kein Mensch ist Illegal!

R. J.

Seit Wochen lesen, sehen und hören wir täglich, dass wieder ein­mal eine Flüchtling­sun­terkun­ft abge­bran­nt ist, mit Steinen bewor­fen wurde oder von Ähn­lichem mehr. Mal sind dieses Häuser unbe­wohnt, mal befind­en sich Men­schen darin. Es fol­gen die mit­tler­weile sattsam bekan­nten Stel­lung­nah­men: „Es kann unter Umstän­den ein recht­sradikaler Hin­ter­grund nicht aus­geschlossen wer­den …“. Und es passiert nicht viel – bis gar nichts.

Weit­er­lesen

Das Kalifat des Terrors

Das Kalifat des Terrors

Harry Tuttle

Gegen den Ter­ror des „Islamis­chen Staates“ kämpfen im Irak und in Syrien vor allem Kur­dInnen.

Auch in den bru­tal­sten Bürg­erkriegen bemühen sich die kämpfend­en Parteien fast immer, ihre Ver­brechen zu ver­ber­gen. Nicht so der „Islamis­che Staat“ (IS), der im Inter­net ger­adezu obses­siv mit den Gewal­texzessen sein­er Kämpfer prahlt. Das ver­bre­it­et Angst, zur Pro­pa­gan­da bedürfte es jedoch nicht ein­er solchen Fülle von abscheulichen Videos und Bildern, die überdies auch pri­vat ver­bre­it­et wer­den. So veröf­fentlichte ein Aus­tralier auf Twit­ter das Foto seines zehn­jähri­gen Sohnes, der mit einem abgeschnit­te­nen Kopf posiert.

Weit­er­lesen