Sep­tem­ber 1917 Kurs auf den bewaff­ne­ten Auf­stand?

 

Manu­el Kell­ner

In den Wochen vor der Nie­der­schla­gung des Kor­­ni­­low-Putschs hat­ten die Bol­sche­wi­ki ihre Losung „Alle Macht den Sowjets!“ zurück­ge­nom­men. Grund war die dama­li­ge  Vor­herr­schaft von Men­sche­wi­ki und Sozi­al­re­vo­lu­tio­nä­ren in den Räten … mehr

Russ­land 1917 Die Bau­ern und die Revo­lu­ti­on

 

Manu­el Kell­ner

Eine der vie­len Lügen der Sta­lin­schen Fäl­scher­schu­le ist die Behaup­tung gewe­sen, Trotz­ki habe die „Bau­ern­fra­ge“ unter­schätzt. In Wirk­lich­keit steht in Trotz­kis Schrift Ergeb­nis­se und Per­spek­ti­ven (der rus­si­schen Revo­lu­ti­on nach 1905) … mehr

Die Juli-Tage 1917 in Russ­land

 

Ein „geschei­ter­ter Putsch­ver­such“ der Bol­sche­wi­ki?

Manu­el Kell­ner

Eine gro­ße Demons­tra­ti­on am 18. Juni 1917 in Petro­grad hat­te den inzwi­schen über­wäl­ti­gen­den Ein­fluss der Bol­sche­wi­ki unter den Arbei­te­rin­nen und  Arbei­tern der Haupt­stadt … mehr

Der Kor­ni­low-Putsch 1917

 

Ein­heits­front­tak­tik als Gegen­wehr?

Manu­el Kell­ner

Mit bewaff­ne­ter Repres­si­on waren die rebel­lie­ren­den Arbei­te­rIn­nen und Sol­da­ten der Haupt­stadt Petro­grad zurück­ge­drängt wor­den. Die Bol­sche­wi­ki  wur­den ver­leum­det und unter­drückt, und die Pro­vi­so­ri­sche Regie­rung schien … mehr