nora systems (Weinheim) Betriebsratswahl ungültig

nora systems (Weinheim)

Betriebsratswahl ungültig
Betriebsratsmehrheit zieht vor’s Landesarbeitsgericht

Korrespondent Weinheim

Am 10. Juli 2014 hat das Arbeits­gericht Mannheim die Betrieb­sratswahl beim Boden­be­lagsh­er­steller nora sys­tems in Wein­heim (ca. 900 Beschäftigte) für ungültig erk­lärt. Das Gericht hat damit die Anfech­tung der Wahl durch die Min­der­heit im Betrieb­srat bestätigt.

Weit­er­lesen

Israel-Chemicals-Limited – Nichts Neues im Südwesten

Israel-Chemicals-Limited – Nichts Neues im Südwesten II

Seit Ende April 2014 wehren sich die Beschäftigten der ICL-PP Laden­burg und Lud­wigshafen (vor­mals BK Giuli­ni) gegen die Zer­schla­gung des Lud­wigshafen­er Stan­dortes und die Arbeit­splatzver­nich­tung an bei­den Stan­dorten durch den Auf­bau eines Shared Ser­vice Cen­ters in Ams­ter­dam (siehe Avan­ti Juni und Juli/August). Jet­zt kon­nten wir ein neuer­lich­es Inter­view mit dem Betrieb­sratsvor­sitzen­den Georg Selinger führen.

Weit­er­lesen

ALSTOM / GE Ruhe vor dem Sturm?

ALSTOM / GE

Ruhe vor dem Sturm?

H.N.

Anfang 2015 will Gen­er­al Elec­tric (GE) die kon­ven­tionelle Kraftwerkss­parte von ALSTOM übernehmen. Hin­ter den Kulis­sen laufen die Vor­bere­itun­gen zum Eigen­tümer­wech­sel auf Hoch­touren.

Für die Kol­legIn­nen bei ALSTOM und ihre Inter­essen­vertre­tun­gen heißt das nichts weniger, als sich auf weit­ere und noch härtere Auseinan­der­set­zun­gen als bish­er einzustellen. GE gilt seit den Zeit­en des berühmt-berüchtigten Ober­boss­es Jack Welch nicht zu Unrecht als kap­i­tal­is­tis­ch­er Musterkonz­ern. Betrieb­sräte, Gew­erkschaften und Tar­ifverträge gel­ten in der GE-Welt als Prof­it­brem­sen. Es ist damit zu rech­nen, dass GE die von ALSTOM erwor­be­nen Unternehmen­steile ein­er Gewin­n­max­imierung nach „Art des Haus­es“ unter­w­er­fen wird. Ein per­ma­nen­ter konz­ern­in­tern­er Struk­tur­wan­del dient der Per­fek­tion­ierung der „Dik­tatur der Zahlen“. Ihr liegt eine ein­fache Strate­gie für die einzel­nen Geschäfts­bere­iche zugrunde: Repari­eren, Verkaufen oder Schließen („Fix it, sell it or close it“). Nach zwei Jahren wer­den Sek­toren geschlossen oder verkauft, wenn sie nicht die vorgegeben Prof­ite erre­ichen. Vor weni­gen Wochen hat GE deshalb seine tra­di­tionelle Haushalts­gerätes­parte abgeben.

Weit­er­lesen

Volksbank Kraichgau: Solidarität mit Torsten Wacker!

Volksbank Kraichgau:

Solidarität mit Torsten Wacker!

C.B.

Es ist ein Phänomen der heuti­gen Zeit. Es passiert nur oft im Ver­bor­ge­nen, inner­halb eines Unternehmens oder Betriebes. Meist sprechen Betrof­fene nicht laut darüber, meist endet es mit einem Aufhe­bungsver­trag. Warum ger­at­en Betriebs- und Per­son­al­räte immer mehr unter Beschuss?

Weit­er­lesen

Werne Ein neoliberales Lehrstück

Werne: Haushaltssanierung durch Tarifflucht?

Ein neoliberales Lehrstück

Petra Stanius

Seit März 2014 streiken Beschäftigte des Natur-Sole­bads Werne, um die Betreiberge­sellschaft des Bades zur Anerken­nung des Tar­ifver­trages für den Öffentlichen Dienst (TVöD) zu bewe­gen. Ihr mit langem Atem und viel Engage­ment geführter Arbeit­skampf ist von grund­sät­zlich­er Bedeu­tung für die Beschäftigten von – ins­beson­dere finanzschwachen – Kom­munen.

Die zum Kreis Unna gehörende Stadt Werne hat ca. 30.000 Ein­wohner­In­nen und liegt am Rande des Ruhrge­bi­ets, ca. 25 Kilo­me­ter von Dort­mund ent­fer­nt. Beim städtis­chen Natur-Sole­bad arbeit­en gut 70 Men­schen. Einem Teil von ihnen wird die Bezahlung nach dem TVöD voren­thal­ten. Sie erhal­ten zwis­chen 200 und 700 Euro weniger im Monat für ihre Tätigkeit als ihre Kol­legIn­nen. In allen anderen kom­mu­nalen Bädern wer­den die Beschäftigten nach Tarif bezahlt.

Weit­er­lesen

Der Hauptfeind steht im eigenen Land!

1914-1939-2014 – Kapitalismus, Krise(n) und Krieg(e)

Der Hauptfeind steht im eigenen Land!

Soll­ten wir über­rascht sein von dem anschwellen­den Kriegs­geschrei? Wer lesen kon­nte und wollte, wusste seit einiger Zeit, was auf uns zukommt.

Nach der Nieder­lage der faschis­tis­chen Dik­tatur hat sich das deutsche Kap­i­tal zunächst eine wirtschaftliche und schließlich auch eine poli­tis­che Führungsrolle auf inter­na­tionaler Ebene zurücker­obert. Mit der mit­tler­weile errun­genen Dom­i­nanz der BRD in der Europäis­chen Union (EU) ist der alte Traum von der deutschen Vorherrschaft in Europa, der 1918 und 1945 blutig gescheit­ert war, im drit­ten Anlauf wahr gewor­den. Jet­zt geht es den Herrschen­den zunehmend um die inter­na­tionale mil­itärische Absicherung dieser Mach­tansprüche.

Weit­er­lesen

Alle Ausgaben der Oberhausener Beilage zur Avanti zum Download

Hier findet Ihr ältere Ausgaben der Oberhausener Beilage zur Avanti seit September 2014 zum Download als Pdf. Die Artikeltexte der Avanti O. sind in unserem Themenarchiv als reine Textversionen vorhanden, thematisch einsortiert und können über die Suchfunktion gefunden werden.

 

Die aktuelle Avanti O. August/September/Oktober 2018 mit beigelegtem Flug der Gewerkschafter*innen für Klimaschutz zur Demo am 6.10.18 im Hambacher Wald.

Die aktuelle Avan­ti O. August/September/Oktober 2018 mit beigelegtem Flug der Gewerkschafter*innen für Kli­maschutz zur Demo am 6.10.18 im Ham­bach­er Wald.

 
 
Ober­hausener Beilage zur Avanti, April/Mai 2018.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, April/Mai 2018.

Die aktuelle Avanti O. Juni/Juli 2018.

Die aktuelle Avan­ti O. Juni/Juli 2018.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, Januar/Februar 2018.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, Januar/Februar 2018.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, März 2018.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, März 2018.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, Oktober/November 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, Oktober/November 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, Dezember 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, Dezem­ber 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, August 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, August 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, September 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, Sep­tem­ber 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, Mai 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, Mai 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, Juni/Juli 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, Juni/Juli 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, März 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, März 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avanti, April 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, April 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avanti 250, Dezember 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 250, Dezem­ber 2016

Ober­hausener Beilage zur Avanti, Januar/Februar 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti, Januar/Februar 2017.

Ober­hausener Beilage zur Avanti 247, September 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 247, Sep­tem­ber 2016

Ober­hausener Beilage zur Avanti 248/249, Oktober/November 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 248/249, Oktober/November 2016

Ober­hausener Beilage zur Avanti 245, Juni 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 245, Juni 2016

Ober­hausener Beilage zur Avanti 246, Juli/August 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 246, Juli/August 2016

Ober­hausener Beilage zur Avanti 243, April 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 243, April 2016

Ober­hausener Beilage zur Avanti 244, Mai 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 244, Mai 2016

Ober­hausener Beilage zur Avanti 241, Februar 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 241, Feb­ru­ar 2016

Ober­hausener Beilage zur Avanti 242, März 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 242, März 2016

Ober­hausener Beilage zur Avanti 239, Dezember 2015

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 239, Dez. 2015

Ober­hausener Beilage zur Avanti 240, Januar 2016

Ober­hausener Beilage zur Avan­ti 240, Jan­u­ar 2016

Oberhausener Beilage zur Avanti 237, Oktober 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 237, Okto­ber 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 238, November 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 238, Novem­ber 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 235, Juli/August 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 235, Juli/August 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 236, September 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 236, Sep­tem­ber 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 232, April 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 233, Mai 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 234, Juni 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 234, Juni 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 231, März 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 231, März 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 232, April 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 232, April 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 229 Januar 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 229 Jan­u­ar 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 230, Februar 2015

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 230, Feb­ru­ar 2015

Oberhausener Beilage zur Avanti 227, November 2014

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 227, Novem­ber 2014

Oberhausener Beilage zur Avanti 228, Dezember 2014

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 228, Dezem­ber 2014

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 225, Sep­tem­ber 2014

Oberhausener Beilage zur Avanti 226, Oktober 2014

Ober­hausen­er Beilage zur Avan­ti 226, Okto­ber 2014